Fach­tag zum The­ma “Die Wür­de von woh­nungs­lo­sen Men­schen”

Am 22.01.2020 von 9:30 — 16:00 Uhr ver­an­stal­tet die ZBS Nie­der­sach­sen in Han­no­ver einen Fach­tag zum The­ma:

Die Wür­de von woh­nungs­lo­sen Men­schen. Aktu­el­le Ent­wick­lun­gen in der Nie­der­säch­si­schen Woh­nungs­lo­sen­hil­fe“.

Der Fach­tag fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit und Gleich­stel­lung in der Aka­de­mie des Sports statt.

Die Wür­de des Men­schen ist unan­tast­bar. So steht es am Anfang des Grund­ge­setz­tes. Das gilt natür­lich für alle Men­schen, ob sie eine Woh­nung haben oder nicht. Ver­schlei­ert wird dabei aber, wie schwie­rig es unter bestimm­ten Lebens­um­stän­den sein kann, die eige­ne Wür­de zu bewah­ren. Kei­ne eige­ne Woh­nung zu haben gehört zu die­sen Umstän­den. Ohne Woh­nung feh­len Rück­zugs­mög­lich­kei­ten in die eige­ne Pri­vat– und Intim­sphä­re, man läuft Gefahr, ande­ren Men­schen gegen­über aus­ge­lie­fert, ver­letz­lich, bloß­ge­stellt zu sein, als Gegen­stand von Gering­schät­zung, Dis­kri­mi­nie­rung und Gewalt.
Unan­tast­ba­re Wür­de bedeu­tet aller­dings auch, dass die Per­son hin­ter die­sen Bedräng­nis­sen trotz allem in ihrer Wür­de unge­schmä­lert ist, mit indi­vi­du­el­len Rech­ten und Frei­hei­ten. Wie das zusam­men­pas­sen könn­te, gera­de dort, wo der ele­men­ta­re Schutz eines Zuhau­ses fehlt, ist Gegen­stand des Vor­trags.“ Prof. Dr. Ralf Sto­ecker

Im wei­te­ren Ver­lauf der Ver­an­stal­tung wird über aktu­el­le Pro­jek­te, die im Bereich der Hil­fen gem. §§ 67 ff. SGB XII durch­ge­führt wer­den, infor­miert.

Nach ver­schie­de­nen Work­shops am Nach­mit­tag fin­det zum Abschluss der Ver­an­stal­tung im Rah­men eines Podi­ums­ge­sprächs ein Aus­tausch über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Her­aus­for­de­run­gen in der Woh­nungs­lo­sen­hil­fe statt.

Hier­zu laden wir Sie herz­lich ein!

Ein­la­dung Fach­tag “Die Wür­de von woh­nungs­lo­sen Men­schen” Anmel­dung Fach­tag “Die Wür­de von woh­nungs­lo­sen Men­schen”